Energiepolitik - Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Der Begriff Nachhaltigkeit bedeutet im Kern, die zukünftige Entwicklung so zu gestalten, dass die Grundbedürfnisse aller Menschen heute, aber auch die künftiger Generationen befriedigt werden können und Lebensbedingungen dauerhaft gesichert sind. Dies bezieht sich nicht nur auf eine intakte Umwelt, sondern auch auf ein funktionierendes soziales und ökonomisches Gefüge.

Auf dem Erdgipfel in Rio de Janeiro (1992) wurde auf globaler Ebene über die weitere Umwelt- und Entwicklungspolitik diskutiert und beschlossen, den Gedanken der „Nachhaltigen Entwicklung“ zum grundlegenden Prinzip der Politik zu machen. In den Folgejahren wurde der Begriff immer weiter konkretisiert und nach Wegen gesucht, wie das Prinzip Nachhaltigkeit Eingang in das politische Alltagsgeschäft finden kann.

Weiteres Zusatzmaterial finden Sie hier.

Zurück